Folge mir per e-mail

Danke - Merci - Grazie - Gracias - Tanks

Montag, 20. März 2017

Ankeiffen...

Weisst Du warum ich weiss das Frühling ist?
Na klar weil ich eine kluge Hündin bin...
hahahaha!
 
Nach einer längeren Phase der Ruhe auf den Spaziergängen,
(Winter)
 
werde ich nun hinter jedem Zaun von 4Beinern angeblufft.
(Frühling)
 
so einfach ist das!
 
Warum checken die 2Beiner es nicht,
das Hunde Rudeltiere sind
und ihre Zeit nicht alleine im Garten verbringen sollen?
 
Kommt hinzu,
das habe ich letzthin von Frauchen gehört,
dass Hunde im eigenen Garten schon vergiftet wurden.
Du sagst nun ich soll nicht übertreiben
oder den Teufel an die Wand malen?
Aber mal ehrlich?
Wer kontrolliert das,
wenn meine Kumpels alleine draussen hocken oder liegen
und jemand vorbei geht mit leckeren präparierten Würstchen,
Kinder mit Stöcken an den Zaun schlagen und zu provozieren versuchen.
Oder Nachbars Katze im Garten gejagt wird
 und Hund dann auf dem Spaziergang das selbe tun möchte.
Wie dem auch sei...
Ihr lieben 2Beiner - ihr habt es nicht mehr in der eigenen Pfote (Hand),
was alles so ab gehen kann.
Und...
mein Frauchen möchte nicht,
 dass ich die Herrscherin über den Garten, Zaun
und Weg werde.
Diese Medaille würde ich mir sofort an den Pelz stecken,
wenn sie mich zur Beobachtung der genannten,
alleine im Garten liesse.
 
Einen Job fassen,
der sich dann wie von alleine erweitert
und ich dann plötzlich alles zu kontrollieren versuche.
 
Also ein Rudeltier gehört dorthin wo Herrchen oder Frauchen auch ist.
Und sind sie mal ausser Haus,
 und Hund kann nicht mit...
dann wird der 4Beiner verantwortungsvoll seinen Hund in der Hütte (Haus inneren)
seine Zeit verbringen lassen.
 
Sagst du nun ein Hund braucht frische Luft?
Nicht mehr oder weniger als die 2Beiner.
Also - verbringt gemeinsame Zeit draussen...
hahahaha!
 
Sollte ich mich schon mal zu diesem Thema geäussert haben.
So entschuldige ich mich...
mmmmmhhhh! studier....
oder doch nicht?
hahahaha!
Denn mal ehrlich - ich habe die Schnauze voll andauernd angekläfft zu werden,
obwohl ich mich total korrekt verhalte.
 
Nach einem ankeiff Frühling,
folgt der Sommer und dann der Herbst...
Ach! wie schön war es im Winter....
so ruhig uns angenehm.
Aber das kann es doch nicht sein!
Freunde - die ihr euch Tierliebend nennt.
 


Freitag, 23. Dezember 2016

Feiertage

Ich wüsste nicht was Feiertage sind,
wenn ich nicht kurz vor ihrem auftauchen als Modell posieren dürfte.
 
In diesem Jahr etwas Bodenständiger
und ohne Flügel.
Obwohl ich wirklich ein Engelchen bin.
Sagt Frauchen zumindest.
 
Jedes Jahr,
wie ein Ritual,
 bin ich sowas wie die Mai-Lin Schiffer.
Jemand hat gesagt:
"oh der arme Hund"
Doch ehrlich ich bin nicht arm.
Es handelt sich um einen Minuten,
wenn nicht sogar Sekunden Job
und der ist sowas von gut bezahlt.
Das glaubst Du gar nicht!
Ich werde nicht gezwungen.
Es wird viel gelacht.
Und anschliessend machen wir tolle Spiele
und ich erhalte Leckerchen.
 
Da sind andere Kumpels schlimmer dran.
Weisst du,
 jene die Tag ein Tagaus...
Stuuuuuunden lang alleine zu Hause sind.
Und das als ausgewiesenes Rudeltier,
oder jene die überall...
aber wirklich überall mit geschleift werden.
 
Ein Kumpel hat mir erzählt:
"und dann sind wir durch den Weihnachtsmarkt.
Ich wurde gezogen, fast getreten und was habe ich gesehen?
die Budenwände.
Und....
Es hatte so viele Füsse, Gerüche, Lärm und Hektik
mir wurde ganz anders.
Frauchen ging dann noch wohin um Pakete zu holen
und da war ich ewig in der Kälte angebunden.
Hunderte von Menschen gingen an mir vorbei.
Ich wusste nicht ob Frauchen wieder kommt.
Und als mich ein Fremder ansprach,
war mir wirklich unwohl.
Ich sehnte mich nach einem tollen Spaziergang im Wald
und meiner Hundedecke in der kuscheligen Stube.
Aber danach fragte mich ja niemand.
Ich war fix und alle als wir wieder zu Hause waren."
 
 
Ach!
Bin ich froh das mir meine Leute nicht solche Dinge antun.
Dachte ich da.
 
Und nun zeige ich Dir mein neuestes Modell Werk!
 
findest du nicht auch,
dass mir Frauchens Mütze steht?


Mittwoch, 31. August 2016

8,5...

8,5 ist nicht ein Ergebnis einer Disziplin,
 ne - das ist meine Jahres Zahl die mir meine Menschen aktuell geben.
Unter uns - so was unnötiges gibt es bei uns Hunden nicht.
 Da lebt man einfach und zählt nicht.
 
Hörte ich die Tage Frauchen am Sprechknochen (Telefon) sagen:
"wahrscheinlich liegt es am Alter,
denn schliesslich ist sie schon über 8 Jahre alt....
hahahahaha -
denn Du glaubst es nicht?
Madame (damit bin ich gemeint)
will jetzt immer nach dem letzten Spaziergang Abends,
 sofort nach Oben zum schlafen.
Ne - ehrlich das hat sie früher nie gewollt.
Da legte sie sich zu uns ins Wohnzimmer auf ihre Decke
und schlief bis wir dann alle nach Oben gingen.
Stell Dir vor -
sie ist nun sogar schon mehrfach nach dem Leine abmachen einfach die Treppe hoch.
Einfach so!
Das hat sie echt noch nie gemacht."
 
Ach Frauchen - stell dich doch nicht so an - dachte ich mir.
Vielleicht wäre es einfach mal an der Zeit,
dass ich hier im Hause den Takt angebe.
 
"Aber ne!
gibt es nicht!"
Hat Frauchen ihrer Freundin erzählt.
"Hab sie gleich wieder runter gerufen,
denn vor uns geht keiner ins Bett.
Schliesslich leben wir im Verband
und nicht Asozial."
 
"Aber es geht noch weiter"
petzte Frauchen munter drauf los
"letzthin auf dem Spaziergang wollte unsere Kleine sagen wo wir lang gehen.
Ganz neu!
Das nun Zeit ist zum Essen, vermittelt sie in dem ich mit grossen Augen hypnotisiert werde.
Das Zeit ist nach Draussen zu gehen, in dem vor mich hingehockt wird und fixiert.
Oder stürzte sich ohne Aufforderung einfach auf den vollen Fressnapf,
führt manche Kommandos nicht mehr aus.
Bei aller Liebe - das geht so nicht!
Schliesslich lief vorher alles so rund"
 
Da sag ich nur:
"nach über 7 Jahre in dieser Familie,
 darf man doch wohl mal die eine oder andere Veränderung ins Feld führen. 
Aber nein - Frauchen gibt das Zepter nicht aus der Hand.
Kicher!
 
Mal ganz ehrlich,
irgendwie ist es auch gut so.
Denn hätte ich es in der Pfote,
müsste ich so viel entscheiden.
Da schieb ich doch lieber eine ruhige Kugel
und fühle mich dabei Hundewohl,
denn das tue ich wirklich.
Es wird ja für mich geguckt, getan und geliebt.
Verpackt in ein bestimmtes Muster.
Dieter Bohlen würde sagen:
"Das Gesamtpaket muss stimmen"
 
Das habe ich dann bei der Konsequenten Führung
und dem nicht locker lassen der Regeln
 und dem Ignorieren meiner Hypnose Versuche auch kapiert.
 
Frauchen meinte zu Herrchen eines Abends:
"vielleicht hat sich dieses Verhalten auch eingeschlichen,
weil wir in manchen Dingen etwas lascher geworden sind?"
 
Jaaaaaaa!
grööööhl
Frauchen!
Du bringst es auf den Punkt!
Du bist schuld!
hahahahaha!!!
 
Also wie auch immer,
nun flutscht es wieder in gewohnter Manier.
 
Doch!
Heute könnte ich mal....
Mmmmmhhhh!
mal schauen was mir so in den Sinn kommt.
Nur so zur Abwechslung und als Gspässle.
Frauchen sieht so süss aus wenn sie sich ihr Köpfchen zerbricht.
 
hier siehst du mich in meiner Schlafmupfel neben Herrchens Bett
 
 
 

Mittwoch, 17. August 2016

Radauschwester?

Also
ich muss sagen,
dass macht mal wieder einen Eindruck.
ich meine damit das aktuelle Bild.
 
 
Es wirkt ja direkt,
 als sei ich die grösste Radauschwester.
Dabei hat mich Frauchen zu dieser Schandtat animiert.
Ehrlich!
Sie wollte unbedingt Foto.
 
Du siehst also...
ich kann gaaaaaaaar nichts dafür
und auch nicht,
dass dieses Teil kaputt gegangen ist.
 
hab nur ein bisschen...
mmmmh!
hier geschüttelt
und da gezupft
und plötzlich machte es so ein....
mmmmmhhh
wirklich tolles Reissgeräusch.
 
Alle 2Beiner nennen das Spielen.
Bei mir heisst es...
 
guck mal ich hab Beute gemacht!
Oder hiess es Beutel?
hahahahahahaha
 
na, du kleiner Plastikstinker
das war mal...
gröhl!!!
 
Aber ich kann echt nichts dafür,
denn kann dieser Blick lügen?

Mittwoch, 16. März 2016

Spiele

Da wurde letzthin Frauchen gefragt, was sie denn für Spiele mit mir mache.
Die Antwort umschrieb das Aktuelle "Trainings Spiel" das wir an verschiedenen Orten praktizieren.
Es nennt sich
 
BRING!
 
manchmal kommt verschiedenes zusammen
Ja du hast richtig gelesen,  die Bezeichnung ist kurz und knapp!
Doch nach aussprechen dieses Wortes, stehe ich manchmal vor der einen oder anderen kniffligen Aufgabe.
Damit hier kein falscher Eindruck entsteht, muss ich ehrlichkeitshalber sagen, gefordert sind Beide, Frauchen und ich... weil ----
 
Sie verschiedene Gegenstände sammelt und ich die dann nach dem auslegen, oder auswerfen bringen muss.
 
Ja, ja - du lachst und sagst - es sei einfach!
 
Da bleibt es anscheinend nicht aus das ich etwas mehr ins Detail gehe.
 
z.B. warf Frauchen heute etwas das aussah wie eine verbeulte Flasche. Doch roch ich daran schmeckte ich etwas Seifiges. Frauchen sagt es sei die leere Duschflasche von Herrchen und auch wenn sie diese ausgewaschen hat, HALLOOOO! Hunde riechen tausend mal besser als 2Beiner.Jedes Teil riecht anders...
 
Nun hat Frauchen mittlerweile so einige Flaschen mit verschiedenen Oberflächenstrukturen in ihrem Fundus. Da gibt es solche in ganz eigenen Formen, weiche, starre, gerippte, mit Muster, ganz Glatte, angeraute und jede sieht Farblich auch noch anders aus.
Auch wenn du nun sagst: Mai-Lin, sieht ja eh alles nur in Grauabstufungen. Recht hast du, doch gibt es dadurch verschiedene Grau und die Flaschen duften dazu je nach ursprünglichen Inhalt auch noch anders.
 
Frauchen befüllt einzelne mit Sand, Reis oder Wasser (Teil- oder Ganz). Dann verhält sich das Gefühl diese zu halten ganz anders. Auch Geräusche werden beim Tragen erzeugt.
Bah! Auf das musst du dich mal einlassen können.
 
Na gut! die PET Flaschen hatten wir dann irgendwann mal durch. Diese werden nun nur sporadisch eingesetzt. Doch schlittern sie beim Werfen so über den Boden, find ich das Mega Cool und es erinnert mich grad sofort an eine Mieze die davon springt.
Das Ganze hat allerdings ne Steigerung.
 
Ohne Angeberei - aber das haben wir schon durch:
  • Holzstücke, roh, gehobelt, geschliffen oder bemalt - gross, klein, rund, dick oder dünn, oder in Box Form.
  • Dann kamen Metalle dazu. Löffel, Schlüssel und Anhänger, Sieb und Gitterbringsel. Iiiiiiiihhhh! zu Beginn behagte mir der Metallene Geschmack auf der Zunge gar nicht. Aber dann - nach einiger Zeit funktionierte auch das.
  • Gummiteile kam an die Reihe. Besonders schwer machte es mir ein "Dicker Wurm" der sich Haut ähnlich anfühlt, dicke Noppen hat und sich ganz unkontrolliert bewegt. Nimm du mal so was ins Maul. Zudem wenn ich ihn richtig schüttle, beginnt er in verschiedenen Farben das blinken an. Ich habs nach laaaaaaaangem geschafft und war total stolz.
  • Kartonschachtel. Rollen, Seiten und Dosen.
  • Abfallsack (leer), Normale Folie und Luftpolster Folie. Plastik geknotet, Leere Erdsäcke, ein riesen Stück Plane...
  • Schwimmnudel, Körbe, Zeitung und Katalog, leere Milchtüte, Herrchens Socke, Jutesack mit und ohne Dosen als Inhalt, Telefon, Wasserbecken, Brillenetui, Pinsel, kleine Schaufel, Fernbedienung, Arbeitshandschuhe, Leine, Giesskanne. Schal und sogar mal ne Unterhose. Wobei letzteres Frauchen nicht angefordert hat, aber die guckte so lustig aus dem Wäschekorb und so dachte ich....
Good Girl !
 
lobte mich Frauchen, mit einem verschmitzten Lächeln.
 
und manchmal ist es auch nur mein Ball, den ich bringen muss.
Heute Nachmittag der Super Gau - mein kleines Frotteetuch. Das ist doch zum Maul abwischen und nicht zum rumtragen, zickte ich. Aber Frauchen blieb hartnäckig. Es kann doch nicht an einem winzigen Tuch scheitern. Also packte ich es mit 2 Zähnen ganz vorsichtig und schleifte es auf dem Boden zu ihr.
 
Nun ist es so, dass wir das nicht bis zum Umfallen üben. Denn der Spass sollte bleiben. Immer wieder mal ein bisschen. ist die Devise und manchmal wird irgendwas auch versteckt, oder ich muss es am richtigen Platz versorgen. Das macht das Ganze wieder ganz anders und interessanter. 
Und es gerät nicht in Vergessenheit.
 
Frauchen hat ein Trick - aufhören, bevor mir die Luft ausgeht. So beginnen wir beim nächsten Mal nicht bei 0.
 
Das Beste daran - man kann es überall praktizieren und manchmal ist es schon so, dass ich mit sowas (leider erfolgreich) abgelenkt werde, wenn ich lieber nach Katzen gucken gehen würde...
Keuch - was für ein Satz! Aber du weisst schon was ich meine?!?
 
Versuch es doch auch mal, denn es kostet dich pro Einheit etwa 10 Minuten - also so gut wie nichts.
Ausser vielleicht einen langen Atem und etwas Fantasie!
 
Manchmal komme ich echt in den Konflikt, welcher zuerst???